Ab 1987

1989 brannte es in Schlausenbach, fünf Kinder mussten mit Pressluftatmern aus der Wohnung befreit werden.

1990 wurde Leopold Klein neuer Wehrführer.

Ebenfalls 1990 brannte ein Geräteschuppen in Herzfenn.

1992 wurde eine neue Tragkraftspritze TS8/8 angeschafft.

1990 bis 1995 ereigneten sich zahlreiche Kamin- und Fahrzeugbrände.

Am 10. Juni 2003 verwüstete ein Mini-Tornado weite Teile des Ortsteils Schlausenbach. Ein Gebäude stürzte ein, 13 Dächer wurden fortgerissen, 30 Häuser beschädigt. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Auwer Wehrleute waren gerade dabei, die Bodenplatte für das neue Gerätehaus zu gießen, als das Unwetter die Bauarbeiten unterbrach. Zusammen mit vielen weiteren Wehren, dem THW, DRK sowie der Polizei fuhren sie direkt zu einem der größten Einsätze der letzten Jahre.
Pressebericht Trierischer Volkksfreund

Im Juni 2004 wurde das neue Gerätehaus in der Lindenstraße eingeweiht.
Pressebericht Trierischer Volksfreund

2007 wurde aus Vereinsmitteln ein gebrauchtes Tanklöschfahrzeug TLF16/25 von der befreundeten Feuerwehr Weiterstadt angeschafft. Es war bis Ende 2020 im Dienst und wurde dann an eine Privatperson verkauft.

Im August 2008 brannte es in einem Sägewerk in Oberlascheid.
Pressebericht Trierischer Volksfreund

Am 1. September 2008 wurde ein Mann beim Unfall mit einem Schaufellader unter dem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.
Pressebericht Trierischer Volksfreund

2010 wurde Lars Eichten zum neuen Wehrführer gewählt.
Pressebericht Trierischer Volksfreund

In der Nacht vom 1. auf den 2. April 2014 brannte es erneut im Sägewerk in Oberlascheid. Diesmal wurde das komplette Firmengebäude zerstört.
Pressebericht Trierischer Volksfreund
YouTube Video

Die Feuerwehr Auw 2016

Am ersten Juliwochenende 2016 feierte die Feuerwehr zur Kirmes ihr 90-jähriges Bestehen zusammen mit dem Verbandsgemeinde-Feuerwehrtag der VG Prüm mit einem viertägigen Fest.
Pressebericht Trierischer Volksfreund
YouTube Video

Am 29. August 2016 erhielt die Feuerwehr Auw ein neues Einsatzfahrzeug MLF (Mittleres Löschfahrzeug), welches das inzwischen 30 Jahre alte TSF ersetzte.
Bericht Firma Ziegler

Am 30.09.2017 verbrannten ein Wohnwagen und ein PKW in Wischeid.
Pressebericht lokalo.de

Am 16.11.2017 ereignete sich ein schwerer Verkahrsunfall in Roth bei Prüm. Eine Frau wurde schwer, eine weitere leicht verletzt.
Pressebericht Trierischer Volksfreund

Am 29.Mai 2018 brennt es erneut im Sägewerk Oberlascheid. Dieser Brand verlief deutlich glimpflicher als der Brand 2014.
Pressebericht Trierischer Volksfreund

Am Kirmeswochenende im Juli 2019 wurde die Jugendfeuerwehr Auw-Bleialf gegründet. Erster Jugendwart wurde Christopher Gierens.

Am 26. Juli 2019 brannte ein Waldstück am Schwarzen Mann.
Pressebericht Trierischer Volksfreund

In der Silvesternacht 2019/2020 brannte ein PKW im Ortsteil Schlausenbach.
Pressebericht Trierischer Volksfreund

Ende 2020 wurde das mittlerweile 40 Jahre alte vereinseigene TLF16/25 verkauft und durch ein LF16/12 ersetzt, das bei der Feuerwehr Prüm ausgemustert worden war.

Anfang 2020 bis Anfang 2022 waren der gesamte Übungsdienst sowie der kulturelle Bereich und die Jugendarbeit durch Corona stark eingeschränkt, lediglich die zahlreichen Einsätze wurden unter Pandemiebedingungen abgearbeitet. Besonders in Erinnerung bleiben die Einsätze im Rahmen der Unwetterkatastrophe vom Juli 2021 in Prüm und Umgebung.

Einsatz Hochwasserkatastrophe Juli 2021 Prüm, Fotos: Oliver Strauch

Immer wieder besetzt die Feuerwehr Auw auch die Feuerwache Prüm, wenn die Prümer Wehr bei Großschadenslagen nicht in der Lage ist, weitere Einsätze zu übernehmen, so zum Beispiel bei einem Großbrand in Ellwerath im August 2018 oder während der Unwetterkatastrophe im Juli 2021.

2022 wurde Markus Beaujean als Nachfolger von Lars Eichten zum Wehrführer gewählt.